Erica Heisinger

1988 in München geboren
1936 Lehre für Glas und Porzellanmalerei mit Anerkennung der Stadt München
1952-55 Studium an der Akademie der Bildenden Künste München, bei Prof. Ernst Geitlinger
1960-77 Industriedesign
1985-95 Szenenbild, Aufbau, Ausstattung und Grafik für Bayerisches Fernsehen, Ausstattung für Puppentrick, Zeichentrick, Industrietrick und Grafik
1955-56 Filmfestival Tokio, Szenenbild für „Playtime“

Aktuell: Freischaffend, lebt und arbeitet in München Mitglied der Künstlervereinigung Neue Gruppe Haus der Kunst München, des Berufsverbandes Bildender Künstler und der GEDOK.
Tätigkeitsfelder Bühnenbild, Installationen, Objekte, Grafik Kunst im öffentlichen Raum Industrie u Handelskammer Bayreuth .

DIAGONALE variable schwarz/rot/weiss,
2011 71×71 x8 cm – Karton/Glas/Folien auf Holz